Neuigkeiten

15.06.2020, 12:02 Uhr

Stellungnahme der CDU-Fraktion „Umbau und Modernisierung der Kläranlage“

 

Die Kläranlage der Stadt Ahlen bereitet seit Jahren aufgrund des Alters der Maschinen und Aggregate immer häufiger Probleme. Diese sind erkennbar durch Grenzwertüberschreitung im Abwasserbereich, sehr hohen Energieverbrauch oder es treten erhebliche Schwierigkeiten bei der Ersatzteilbeschaffung, der in die Jahre gekommen Anlagenkomponenten auf.
Durch Studien namhafter Ingenieur-Büros und der daraus folgenden Handlungsempfehlung wird ein kompletter Umbau und die Modernisierung der Anlage favorisiert. Die CDU-Fraktion sieht den Umbau und die damit verbundene Modernisierung der Kläranlage als zukunftsweisend und absolut notwendig an. Bei stetig steigenden Anforderungen seitens der Aufsichtsbehörden an die Qualität des eingeleiteten Klärwassers in die Olfe bzw. Werse , ist dieser umfangreiche Umbau unausweichlich. Letztendlich trägt die weitergehende Reinigung der Abwässer zu eine Verbesserung der Qualität der Fließgewässer bei.
Mit dieser zukunftweisenden Maßnahme erreichen wir über viele Jahre Planungssicherheit im Abwasserbereich, wir senken den Energieverbrauch der Gesamtanlage um 60 – 70 %. Die Reduzierung des Energieverbrauchs wirkt sich positiv auf die zukünftige Gebührenentwicklung aus und trägt zu einer Senkung des CO2 Ausstoßes bei. Somit trägt diese Maßnahme zu einem erheblichen Anteil zu Erreichung der Klimaziele bei. Selbstverständlich gibt es so ein umfangreiches Großprojekt nicht zum Nulltarif. Die Abwassergebühren werden sich im Vergleich zum NRW-Landesdurchschnitt nach Fertigstellung der Anlage moderat erhöhen. Bei einer Sanierung der Altanlage mit all seinen verbleibenden Mängeln, müsste die Abwassergebühr in ähnlichem Umfang erhöht werden.

 

Fazit: 

 

Mit diesem Projekt machen wir unsere Stadt Ahlen zukunftsfähiger und umweltbewusster.

 


gez. Lehmann (Vorsitzender)