Archiv

20.10.2015 | AZ

Ende einer Bürgermeister-Ära

Benedikt Ruhmöller verabschiedet sich

 Das war‘s. Benedikt Ruhmöller hat sich am Abend als Bürgermeister der Stadt Ahlen verabschiedet.

In seinen letzten Stunden als Bürgermeister erlebte Benedikt Ruhmöller am Dienstagabend Begegnungen mit vielen Weggefährten. Rund 200 Gäste waren der Einladung der Stadt zu seiner Verabschiedung ins Foyer der Stadthalle gefolgt, begrüßten ihn persönlich und übergaben Geschenke.

 

 In ihrer eigenen Würdigung seiner 16-jährigen Amtszeit zeichnete Ruhmöllers Stellvertreterin und persönliche Freundin Rita Pöppinghaus-Voss dessen Weg ab Übernahme des „roten Rathauses“ 1999 nach. Sie überreichte als Geschenk des Rates in der Goldschmiede Fischer entstandene Miniaturmittelstücke der Amtskette als Manschettenknöpfe.

 

Dr. Peter Paziorek, im Bundestag kurze Zeit Ruhmöllers Chef und später Vorgesetzter als Regierungspräsident, befand, Ruhmöller sei als Verwalter wie als Gestalter ein guter Bürgermeister gewesen.

Erster Beigeordneter und Stadtbaurat Andreas Mentz verabschiedete sich vom Kollegen Ruhmöller, der ihm von Anfang an auf Augenhöhe begegnet sei, sich immer vor seine Mitarbeiter gestellt habe. Launig, auch etwas wehmütig bedankte sich Benedikt Ruhmöller dann selbst – bei allen Ahlenern.